Zählerablesung

Für Ihre Jahresverbrauchsabrechnung benötigen wir Ihre Zählerstände. Diese können Sie uns ganz einfach über das Kundenportal übermitteln oder über die Formulare.
Hier finden Sie ein paar Informationen, wie Sie Ihre Zählerablesung vornehmen können.

Wo finden Sie den jeweiligen Zähler?

Die Zähler werden in den meisten Fällen im Keller oder im Hausanschlussraum installiert. Stromzähler befinden sich auch häufig in den einzelnen Wohnungen.

Wie erkennen Sie den richtigen Zähler?

Abhängig vom Einbauzeitpunkt des Zählers können sich die verschiedenen Zähler in Form und Bauweise voneinander unterscheiden. Grundsätzlich ergeben sich folgende Erkennungsmerkmale:

  • Stromzähler haben meistens ein schwarzes Außengehäuse aus Plastik. Die Zählereinheit ist in „kWh“ angegeben.
  • Gaszähler sind aus Metall und bis auf einen Anschlusszulauf in sich geschlossen. Die Zählereinheit ist in „m³“ angegeben.
  • Wasserzähler sind klein, rund und blau an den Anschlusszuläufen. Die Zählereinheit ist in „m³“ angegeben.

Worauf müssen Sie achten?

Wichtig für das Ablesen Ihres Zählers sind diese 3 Punkte:

  1. Zählernummer Ihres Zählers
  2. Aktuell angezeigter Stand des Zählers
  3. Ablesedatum

Die nachfolgenden Abbildungen zeigen Ihnen, wie die gängigen Bauformate der Zähler aussehen und wo Sie die entsprechende Zählernummer sowie den aktuellen Stand erkennen können. Klicken Sie die Bilder an, um diese zu vergrößern.

Sie haben einen „2-Richtungszähler“ oder auch „95-ziger Zähler“ genannt?

D.h. Sie haben einen Stromzähler mit Bezug und Lieferung.
Der blaue Punkt ist Ihr Navigationsknopf. Durch das wiederholte „klicken“ werden Sie durch das Menü im Digitaldisplay geführt. Um an die richtigen Zählerstände zu gelangen, vergleichen Sie bitte die folgenden Kennzahlen:

"0" = Gesamt-Bezug
"5" = Gesamt-Lieferung
oder
"1.8.0" = Gesamt-Bezug
"2.8.0" = Gesamt-Lieferung
oder
"A+" = Gesamt-Bezug
"A-" = Gesamt-Lieferung

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.