Unsere Tarife für Neukunden

Die steigenden Energiepreise sorgen schon seit einiger Zeit für Unruhe am Energiemarkt. Hohe Bezugskosten für Strom und Gas führen nicht nur zu Preissteigerungen, sondern auch dazu, dass immer mehr Billiganbieter die Versorgung ihrer Kunden einstellen oder Insolvenz anmelden.

Warum gibt es zwei verschiedene Preismodelle für Bestands- und Neukunden?

Da wir einen großen Teil unserer Energie bereits zwei bis drei Jahre im Voraus beschaffen, haben wir aktuell den Vorteil die hohen Bezugspreise nicht in Gänze weitergeben zu müssen. Unsere Sonderverträge für Strom konnten wir in diesem Jahr sogar konstant halten. Bei der Beschaffung haben wir jedoch nur unsere Bestandskunden berücksichtigt. Für alle Neukunden, die jetzt zu uns wechseln, müssen wir auch zum jetzigen Zeitpunkt die Energie einkaufen und das zu den deutlich höheren Preisen. Daher müssen wir aktuell zwischen Bestands- und Neukunden unterscheiden und können zudem leider keine Sonderverträge für Neukunden anbieten.

Wir beobachten weiterhin die Marktsituation und werden natürlich allen Neukunden Sonderverträge anbieten, sobald sich die Preise am Energiemarkt wieder beruhigen.

Was passiert, wenn Ihr vorheriger Energielieferant die Versorgung einstellt?

Die hohen Energiepreise am Markt haben so manche Billiganbieter bereits in die Knie gezwungen, denn sie haben im Gegensatz zu uns, nicht auf eine langfristige und risikoarme Beschaffungsstrategie gesetzt. Viele Anbieter haben daraufhin die Verträge mit ihren Kunden gekündigt. Wenn Sie davon betroffen sind, müssen Sie sich jedoch keine Sorgen darum machen, dass bei Ihnen Zuhause das Licht ausgeht. Sie fallen dann automatisch in die Grund- und Ersatzversorgung. Wir sind der Grundversorger in Ahaus und springen in diesem Fall ein, gleichzeitig sorgen wir für eine durchgängige Energieversorgung. Sie erhalten von uns Post mit weiteren Informationen zur Grund- und Ersatzversorgung und den Abschlagszahlungen. Zudem bitten wir Sie, uns Ihre Zählerstände mitzuteilen, um diese für eine stichtagsgenaue Abrechnung an Ihren Vorlieferanten übermitteln zu können. Wir weisen Sie gerne darauf hin, dass Sie die Grundversorgung jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen kündigen können, es gibt keine feste Vertragslaufzeit. Im Regelfall bieten wir Ihnen unsere Sondertarife an, das ist jedoch leider im Moment aufgrund der oben beschriebenen Situation nicht möglich. Sobald wir Ihnen bessere Konditionen anbieten können, informieren wir Sie gerne. Wenn Sie sich für einen anderen Anbieter entscheiden, dann ist es sinnvoll nicht nur auf den Preis zu achten, sondern auch auf die Seriosität, Beschaffungsausrichtung und Bewertung, um einer erneuten Kündigung seitens des Energieanbieters aus dem Weg zu gehen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Erstellt am 20. Januar 2022
Kategorie: Aktuelles